• Start
  • Wettkampf
  • Schwimmen
  • Vergrügen

Presseartikel

23.06.2017, Freies Wort

Presseartikel Freies Wort 23-06-2017



11.07.2015, Wochenspiegel

Presseartikel Wochenspiegel 11-07-2015



14.07.2014, Freies Wort

Schwimmcamp 2014Der 1. Schwimmverein Sonneberg e.V. veranstaltete vom 04.07.2014 bis zum 06.07.2014 das 3. Schwimmcamp im Schullandheim Schirnrod. Der Freitagnachmittag startete für die 51 Kinder und Jugendliche und 9 Betreuer mit herrlichem Sommerwetter und super guter Laune. Pünktlich zum Anpfiff des Fußballspieles der deutschen Nationalmannschaft konnten die Interessierten das Spiel auf einer großen Leinwand verfolgen. Es wurden Bratwürste und leckere Salate angeboten, die allen sehr gut schmeckten. Der 1. Schwimmverein nutzte die Gelegenheit zum 5. Jährigen Bestehen die Eltern der Mitglieder zu dieser Veranstaltung einzuladen und gemeinsam einen gemütlichen Abend zu verbringen. Es war für jeden was dabei. Der Abend war ein toller Erfolg. Am Samstag wurde dann der allseits beliebte Frühsport durchgeführt, nach dem ausgiebigen Frühstück konnten wir mit unseren Lunchpaketen den Bleßberg erklimmen. Die Wanderung hatte es ganz schön in sich, aber die Besichtigung des Turmes auf dem Bleß entschädigte. Nach einer Verschnaufpause am Nachmittag, konnten sich die Kinder dann noch beim Bogenschießen, Tischtennisspielen, Schachspielen und Volleyball auspowern. Der Abend klang dann an einem schönen Lagerfeuer aus. Die Kinder und Jugendlichen konnten am Sonntag abgeholt werden. Einigen fiel es schwer sich zu trennen, aber es ist gewiss, dass auch im nächsten Jahr wieder ein Schwimmcamp stattfinden wird. Auf diesem Wege möchte ich mich noch einmal bei allen Mitwirkenden ganz herzlich bedanken, so dass auch dieses Camp wieder ein voller Erfolg war.

Beatrix Grill
Vorsitzende

1. Schwimmverein Sonneberg e. V.



20.03.2014, Freies Wort

Schwimmwettkampf 2014Am Sonntag, dem 16. März, pünktlich um 9 Uhr konnte der 3. Schwimmwettkampf des
1. Schwimmvereins Sonneberg e.V. beginnen. Die Kinder und Jugendlichen hatten sich in ganz intensiv auf diesen Tag vorbereitet und waren ganz gespannt ihre Leistung zu zeigen. Heiko Voigt, Beigeordneter der Bürgermeisterin, eröffnete gemeinsam mit der Autorin dieses Beitrags, welche die Vorsitzenden des Vereins ist, den Wettkampf und feuerte kräftig alle Athleten und Athletinnen an. Er überreichte dem Schwimmverein eine Spende, worüber sich dessen Mitglieder sehr freuten. Das SonneBad hatte die Veranstalter des Contests sehr gut unterstützt, alles war perfekt organisiert und vorbereitet. Die etwa 60 aktiven Mitglieder zeigten in den Disziplinen 50 bis 100 Meter Brust und 50 bis 100 Meter Rücken ihr Können. Im Abschluss daran konnten die einzelnen Trainingsgruppen noch bei zwei Staffeln ihr Können unter Beweis stellen. Die Landtagsabgeordnete Beate Meißner unterstützte die Veranstalter bei der Siegerehrung und übergab die Medaillen. Für die Verpflegung wurde auch bestens gesorgt. Fleißige Helfer bereiteten leckere Fruchtspieße zu, die von den Kindern in den Pausen verzehrt werden konnten. Es gab hervorragende Unterstützung von Eltern und Großeltern, die dazu beitrugen, dass zum Beispiel die Urkunden geschrieben und das die Zeiten gestoppt wurden. An alle nochmals ein herzliches Danke schön. Die Atmosphäre im SonneBad hätte nicht besser sein können. Es war ein großartiges Event, dass der 1. Schwimmverein Sonneberg e.V. bestimmt wiederholt.

Beatrix Grill
Vorsitzende

1. Schwimmverein Sonneberg e. V.


24.12.2013, Freies Wort

Freies Wort und Gessner haben verdienten Menschen Danke gesagt. Am Heiligabend öffnet sich noch einmal ein großes Türchen, in welchem sich viele ihr Lob abholen können - nebst eines Gessner-Gutscheins.
[...]
„Ich möchte nicht nur einem Trainer meinen Dank aussprechen, sondern allen Übungsleitern des 1. Schwimmverein Sonneberg“, sagt Beatrix Grill. Diese sind Isabel, Undine, Kati, Martin, Diane, Diana und Michael. Sie stehen jede Woche am Beckenrand des Sonnebades und trainieren die Kinder. Sie helfen ganz aktiv mit, damit das Vereinsleben und das Training funktioniert. Sie haben für alle Fragen ein offenes Ohr, dafür soll Ihnen gedankt werden.